Willkommen, liebe Freunde der JUKUSCH!

Wir freuen uns sehr, Ihnen und Euch das aktuelle Programm zu präsentieren!

Wir starten mit neuem Elan und verändertem Konzept in die neue Saison. Ab diesem Jahr gibt es Blockkurse, Workshops, Ferienkurse und zahlreiche Projekte. Dazu gibt es einen Intensivkurs für Jugendliche und Erwachsene zu einem speziellen Thema. In diesem Jahr widmen wir uns der Radierung. Wir freuen uns, dass wir wieder viele neue Dozenten aus dem gesamten Bundesgebiet gewinnen konnten. Das neue Programm läuft von Ostern bis Weihnachten 2017. Es gibt viel Neues zu entdecken, wir freuen uns auf Euch!

Euer JUKUSCH-Team

 


Hier finden Sie uns:

Die JUKUSCH wohnt in der ehemaligen HIFA-Strickwarenfabrik in Klotten. Hier wurden bis Ende 2004 Strickwaren produziert, verpackt, versandt und verkauft. Mittlerweile ist hier das Atelier der freischaffenden Künstlerin Anja Schindler, Werkstatt und Proberaum des Puppenspielers Matthias Träger und seit 2010 der Sitz der JUKUSCH – Jugendkunstschule Cochem-Zell. Im ehemaligen Verkaufsraum im Erdgeschoss befindet sich ein großes Malatelier, das den Kunstschülern jeden Alters zur Verfügung steht und da, wo früher Strickmaschinen standen, ist ein offener Proberaum für Film, Foto und Theaterkurse. Das alte Verkaufshäuschen im Garten wurde zur Werkstatt umgestaltet, in der junge Künstler ihre Ideen mit Holz, Stein und anderen Materialien umsetzen können.


Im Erdgeschoss befindet sich das JUKUSCH-Büro, das jeden Dienstag von 10 bis 13 Uhr geöffnet ist.

 


DAS AKTUELLE PROGRAMMHEFT 2017

 

Hier das PDF  zum DOWNLOAD

3,3 MB-Datei

 

 



Wir danken unseren Sponsoren: