Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen

– doch es wachsen keine Blumen auf ihr.   Vincent van Gogh

Willkommen, liebe Freunde der JUKUSCH!

 

Die JUKUSCH zeigt sich 2019 von einer neuen Seite. Auf unserer Website findet Ihr wie gewohnt das Programm der JUKUSCH.

Für unsere Kurse gibt es Postkarten, die wir Euch gerne schicken.

Euer JUKUSCH-Team


Hier wohnt die JUKUSCH:

Die JUKUSCH wohnt in der ehemaligen HIFA-Strickwarenfabrik in Klotten. Hier wurden bis Ende 2004 Strickwaren produziert, verpackt, versandt und verkauft. Mittlerweile ist hier das Atelier der freischaffenden Künstlerin Anja Schindler, Werkstatt und Proberaum des Puppenspielers Matthias Träger und seit 2010 der Sitz der JUKUSCH – Jugendkunstschule Cochem-Zell. Im ehemaligen Verkaufsraum im Erdgeschoss befindet sich ein großes Malatelier, das den Kunstschülern jeden Alters zur Verfügung steht und da, wo früher Strickmaschinen standen, ist ein offener Proberaum für Film, Foto und Theaterkurse. Das alte Verkaufshäuschen im Garten wurde zur Werkstatt umgestaltet, in der junge Künstler ihre Ideen mit Holz, Stein und anderen Materialien umsetzen können.


Im Erdgeschoss befindet sich das JUKUSCH-Büro, das jeden Dienstag von 10 bis 13 Uhr geöffnet ist.

 

Die JUKUSCH Cochem-Zell ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Reinland-Pfalz.

 

 




Wir danken unseren Sponsoren:

 




Kooperationspartner

Bildungs- und Pflegeheim

St. Martin